Bewerbungsfotos
für 19€

15 Minuten Bewerbungsfoto Fotoshooting

Inklusive Deinem Lieblings-Bewerbungsfoto als hochauflösende Datei und als Ausdruck (vier Abzüge in 5*7cm)

Inklusive Outfitwechsel

Deine Bilder sofort zum Mitnehmen

Bewerbungsfotos
Plus für 39€

30 Minuten Bewerbungsfoto Fotoshooting

Inklusive Deinen beiden Lieblings Bewerbungsfotos
als hochauflösende Datei und als Ausdruck
vier Abzüge pro Bild in 5*7cm

Deine Bilder sofort zum Mitnehmen

Bewerbungsfotos
Premium für 89€

60 Minuten Bewerbungsfoto Fotoshooting

Inklusive Deinen drei Lieblings Bewerbungsfotos
als hochauflösende Datei und als Ausdruck
vier Abzüge pro Bild in 5*7cm

Zwei Outfitwechsel

Inklusive Outdoorshooting in der Nähe des Studios

Deine Bilder sofort zum Mitnehmen

Bildpakete

Ihr Möchtet mehr Bilder mitnehmen?

In der Tabelle findet ihr die Preise für unsere Bildpakete.

Bild als Einzelabzug (DIN A4) – 12,99€

Bild als hochauflösende Datei – 18,99€

Anzahl der BilderAls DateiDatei und Ausdruck
50359€409€
45329€379€
40299€349€
35269€309€
30239€279€
25199€239€
20159€209€
15125€159€
1089€109€

Was soll ich für mein Bewerbungsfoto anziehen?

Es gibt dafür keine Regel, die auf jeden Menschen für Bewerbungsbilder zutrifft.
Ein paar Hilfestellungen können wir Dir aber schon jetzt geben. 

Fühl Dich wohl

Auf einem Bewerbungsfoto solltest Du selbstbewusst wirken.
Das klappt am besten, wenn Du Kleidung anhast, die zu Dir passt.
Natürlich meinen wir damit nicht unbedingt gemütlich. Schick sollte es schon sein. 
Aber wenn Du denkst: “Das würde ich sonst niemals anziehen.”, schau lieber nochmal in den Schrank, ob Du nicht etwas hast, in dem Du dich wohler fühlst und das trotzdem schick ist.

Leicht overdressed

Es gibt eine Art goldene Regel, bei der Wahl der Kleidung, die wir nach vielen Bewerbungsfotos und im Gespräch mit vielen Personalverantwortlichen gelernt haben:
Zieh Dich so an, dass Deine neuen Kolleginnen und Kollegen Dich als schick aber nicht unpassend gekleidet wahrnehmen würden. 

Du brauchst Beratung bei der Kleiderwahl? Ruf gerne einfach an: 0234 54485680

Was unsere Bewerbungsfotos ausmacht

Beratung

Ein Bewerbungsfoto muss sowohl zu Dir als auch zu Deinem Traumjob passen. Deshalb beraten wir Dich gerne schon im Vorhinein zu Outfit und/oder Make Up. Unser Studio in Bochum bietet eine Menge an Fotohintergründen. Wir Beraten dich zu dem passenden Hintergrund und sind auch immer auf dem Laufenden, was die neuesten Trends und Vorgaben zu Bewerbungsfotos betrifft. 

Die richtige Mischung

Bewerbungsbilder strahlen am besten eine Mischung aus Kompetenz und Sympathie aus. Deshalb finden wir während des Shootings heraus welche Posen am besten zu Dir passen um genau diesen Eindruck bei Dir zu erwecken. 

Auswahl

Bei uns hast Du nach Deinem Shooting nicht bloß 2-3 Bilder zur Auswahl sondern immer mindestens 20. Und das schon ab dem günstigsten Shooting-Paket. Wir suchen uns nach dem Shooting gemeinsam mit Dir Deine Favoriten heraus und am Ende hast Du genau das Bewerbungsfoto, das Du willst.
Ab dem Plus-Bewerbungsshooting hast Du sogar die Möglichkeit mehrere Outfits mitzubringen, wenn Du das möchtest. 

Werden Kosten für Bewerbungsfotos
von der Agentur für Arbeit erstattet?

Ja! Das werden sie. Tritt dazu mit Deinem/Deiner Kundenbetreuer/in von der Agentur für Arbeit oder vom Jobcenter in Kontakt und lass Dir sagen in welcher Höhe die Kosten übernommen werden. Selbst bei drohender Arbeitslosigkeit werden oft die Kosten für Bewerbungsfotos übernommen. Du kannst dabei ruhig erstmal versuchen Dir die Kosten eines Premium-Bewerbungsfotoshootings erstatten zu lassen. Die liegen bei uns bei 89€. Wenn das nicht klappt, kannst Du immer noch versuchen ein Plus-Bewerbungsfotoshooting für 39€ oder Standard-Bewerbungsfotoshooting für 19€ herauszuschlagen.
Du kannst auch erwähnen, dass Du bei dem kleinsten Bewerbungsfotoshooting nur ein einziges Foto bekommst und Du Dich bei den verschiedensten Arbeitgebern bewerben möchtest.

Wir geben Dir am Ende Deines Fotoshootings Deine Fotos und eine Quittung mit. Mit letzterer kannst Du Dir die Kosten erstatten lassen. Achtung: Denk daran vorher bei der ARGE oder beim Jobcenter nachzufragen in welcher Höhe die Kosten erstattet werden.